Praxis für Ergotherapie - Jana Sellnow
ErgotherapieYogaElternberatungPsychotherapieKontaktImpressum
Pädiatrie

Ergotherapie mit Kindern

 

Ergotherapie in der Kindern beschäftigt sich mit der motorischen, sensorischen,

kognitiven und emotionalen Entwicklung des Kindes.

 

 

Für wen ist Ergotherapie ?

 

 

Kommt es in der Entwicklung eines Kindes zu einer Verzögerung, einem unharmonischen Verlauf oder einem Stillstand werden therapeutische Maßnahmen notwendig.

 

Hinweise hierfür können Koordinationsproblem und Ungeschicklichkeit, Vermeidung von Aktivitäten, Verhaltensprobleme, ein sehr hoher oder niedriger Bewegungsdrang oder eine Verzögerung der kognitiven oder sprachlichen Entwicklung sein.

 

 

 

das sind Säuglinge , Kinder und Jugendliche mit

 

  • Störungen der Aufnahme und Verarbeitung von Sinnesreizen (Sensorische Integration)

  • Defiziten in der Körperwahrnehmung

  • Schwierigkeiten beim Malen, Basteln und Schreiben

  • unkoordinierten Bewegungsabläufen

  • Unsicherheiten im Gleichgewicht

  • allgemeinen Entwicklungsverzögerungen

  • unklarer Händigkeit

  • unzureichender Mund- und Essmotorik

  • Störungen in der visuellen Wahrnehmung

  • verminderter Hörwahrnehmung

  • Teilleistungsproblemen in Deutsch oder Mathematik

  • Konzentrationsstörungen und Hyperaktivität

  • Angstreaktionen

  • orthopädischen und neurologischen Erkrankungen

  • mit körperlichen und geistigen Behinderungen

 

 

 

Welche Ziele verfolgt die Ergotherapie?

 

 

Ziel der Ergotherapie ist die Verbesserung des altersentsprechendem Spielens, Lernens und Verhaltens.

 

 

 

 

 

Was machen Kinder in der Ergotherapie ?

 

 

Spielen und Bewegen, Gestalten und Handwerken bietet Kindern die Möglichkeit ihre Sinne, wie z.B. ihr Gleichgewicht, ihre räumliche Wahrnehmung und Körperwahrnehmung zu schulen. In einer kindgerechten und interessanten Umgebung werden sie zu Entdeckern und Forschern und kommen so ihrem natürlichen Drang, Neues zu Lernen und zu üben nach.

 

Zu Beginn einer ergotherapeutischen Behandlung findet eine detaillierte Befundaufnahme statt. Darauf abgestimmt, wird ein individueller Behandlungsplan für das Kind erstellt. Gemeinsam mit den Eltern werden die Ziele und Behandlungsmethoden besprochen. Während des gesamten Therapieverlaufes werden die ergotherapeutischen Behandlungsmethoden dem Entwicklungsfortschritt des Kindes angepasst.

 

Um den Eltern die Möglichkeit zu geben, die Schwierigkeiten ihrer Kinder zu verstehen, werden sie eng in die Therapie mit einbezogen und angeleitet den therapeutischen Prozess im häuslichen Umfeld zu unterstützen.

 

 

 
Praxis für Ergotherapie - Jana Sellnow